Baukultur und digitale Welt

Mittwoch, 02. November 2016
17:00 – 20:30 Uhr

Stadthaus Frankfurt am Main / Markt 1 / 60311 Frankfurt am Main

Das vierte Symposium 2016 widmet sich dem Thema der Baukultur mit Blick auf die zunehmende Digitalisierung unserer Lebenswelt. Wie wird sich die eruopäische Stadt verändern, wie ihre Architektur? Und wie wird es um die Baukultur bestellt sein, wenn die Idee der „Smart City“ Raum greift?

Namenhafte deutsche und Schweizer Architekten und der Schriftsteller Martin Mosebach diskutieren diese Frage.

Programmablauf

17:00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Wolfgang Böhm

17:20 Uhr
Impulsvortrag 1
Die zukünftige Architektur
Christoph Ingehoven

17:40 Uhr
Impulsvortrag 2
Werkbundstadt Berlin
Prof. Dr.-Ing. Paul Kahlfeldt

18:00 Uhr
Impulsvortrag 3
Wider die Digitalisierung der Stadt
Martin Mosebach

18:20 Uhr
Pause

19:00 Uhr
Projektvorstellung:
Kureck Wiesbacden
Prof. Max Dudler, Zürich

19:30 Uhr
Diskussion
Prof. Max Dudler
Christoph Ingenhoven
Prof. Dr.-Ing. Paul Kahlfeldt
Prof. Dr. phil. Dr.-Ing. habil. Christoph Metzger
Martin Mosebach

20:30 Uhr
Ende des Symposiums

Moderation
Rainer Schulze

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.