Die Architektur der Stadt

Dienstag, 20. Juni 2017
18:00 – 20:30 Uhr

Deutsches Architekturmuseum Frankfurt am Main / Schaumainkai 43 / 60596 Frankfurt am Main

Das zweite Symposium 2017 stellt die „Architektur der Stadt“ in den Mittelpunkt der Diskussion. Die vielen Veränderungen in Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Technik, Kultur und Gesellschaft, die wir heute erfahrbar wahrnehmen, vollziehen sich zunächst außerhalb der Architektur, finden dann aber ihren architektonischen Ausdruck im gebauten Raum. Die Architektur der Stadt ist so nichts anderes als eine Interpretation der Zeit, heute eine Dokumentation beschleunigter gesellschaftlicher Prozesse.
Wie also wird sich die Architektur weiter entwickeln? Wie wird ihre Beziehung zum städtischen Raum sein?Wird sie sich mehr und mehr als ein schillernder „Solitär“ darstellen oder die europäische Tradition des städtebaulichen Verbands fortführen? Namhafte Architekten aus Berlin, Hamburg und Zürich diskutieren diese baukulturellen Fragen auf dem Symposium anhand von Projekten und persönlichen Haltungen.

Namhafte Referenten tragen vor und diskutieren die aktuellen Fragen der Stadtplanung.

Programmablauf

18:00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Wolfgang Böhm

18:15 Uhr
Vorträge

Kureck Wiesbaden
Prof. Max Dudler

Innenstadt verdichten
Prof. Dr.-Ing. Paul Kahlfeldt

Medernes Frankfurt –
Stadt, Architektur, Innenarchitektur
und Produktdesign sind
atmosphärisch unzertrennlich

Hadi Teherani

19:30 Uhr
Diskussion
Prof. Max Dudler
Prof. Dr.-Ing. Paul Kahlfeldt
Hadi Teherani
Dipl.-Ing. Alexander Theiss

20:30 Uhr
Ende des Symposiums

Moderation
Dipl. Ing. Jens Jakob Happ

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.