Nachgeschaut: Stadtteil-, Quartiers- und Platzentwicklung. Die Frankfurter Hauptwache

Mittwoch, 10. April 2019
18:00 – 20:00 Uhr
IHK Frankfurt am Main / Börsenplatz 4 / 60313 Frankfurt am Main

Die Hauptwache und die Konstablerwache sind wichtige Plätze und Stadtbausteine für die Frankfurter Innenstadt. Die Zeil verbindet beide miteinander und ist 2009 nach einem beschränkten Realisierungswettbewerb im Jahr 2000 umgestaltet worden. Dieses „Glück der zeitgemäßen Umgestaltung“ bleibt bis zum heutigen Tag der Haupt- und der Konstablerwache verwehrt.
Der Bau des Bahnhofs Frankfurt (Main) Hauptwache machte 1968 aus der, nach dem Krieg wieder aufgebauten Hauptwache, ein „Gebäude auf einer Insel“ mit umgebenden U-Bahn Zugängen. Dieses „Stadtloch“ ist bis heute nicht geschlossen – trotz mehrfacher Absichtserklärungen zur Umgestaltung und eines für 2017 in Aussicht gestellten Architekturwettbewerbs.
Ebenso unbefriedigend stellt sich die Konstablerwache hinsichtlich der Gestaltung und Funktionalität dar.
Beide Platzsituationen offenbaren heute ein städtebauliches Fiasko. Außer zaghaften und unbestimmten Absichtserklärungen, Terminversprechungen und verschobenen Realisierungswettbewerben hat sich an dem gestalterischen und städtebaulichen Dilemma dieser beiden, für Frankfurt so außerordentlich (eminent) wichtigen Plätze nichts getan.
Warum (ist das so)? Dieser Frage geht das Metropolengespräch des Urban Future Forum in Kooperation mit der IHK Frankfurt nach und wird (u. a.) anhand von Planungsszenarien resp. vergleichbarer Situationen in anderen Städten das Potential dieser Plätze aufzeigen.

18:00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Wolfgang Böhm, Stiftung urban future forum e. V.

18:05 Uhr
Einleitung
„Plätze und öffentlicher Raum in der Innenstadt von Frankfurt am Main“
Prof. Dr. Martin Wentz, IHK Frankfurt am Main

18:20 Uhr
Vortrag
„Wissenschaftlicher Diskurs: Die Rolle des öffentlichen Raumes im Städtebau“
Prof. Dr. Wolfgang Sonne, TU Dortmund

18:50 Uhr
Vortrag

„Best-Practice: Der Stachus in München“
Amandus Samsøe Sattler.

19:20 Uhr
Podiumsdiskussion
„Nachgeschaut: Stadtteil-, Quartiers- und Platzentwicklung in Frankfurt am Main. Die Frankfurter Hauptwache“
Michael Hootz, Abteilungsleiter Öffentlicher Raum, Verkehrsplanung, Ökologie und Landschaftsplanung, Stadtplanungsamt Frankfurt am Main
Klaus Osterling, Stadtrat, Dezernent für Verkehr, Stadt Frankfurt am Main
Amandus Samsøe Sattler, Architekt, Allmann Sattler Wappner Architekten, GmbH, München
Prof. Dr. Wolfgang Sonne, TU Dortmund
Prof. Dr. Martin Wentz, Vizepräsident, IHK Frankfurt am Mai

Moderation
Rainer Schulze, Redakteur, Frankfurter Allgemeine Zeitung

20:00 Uhr
Umtrunk

Review zur Vernstaltung

Bitte melden Sie sich zu dieser kostenfreien Veranstaltung bis zum 03. April 2019 online bei der IHK Frankfurt am Main unter www.frankfurt-main.ihk.de/fm an.

Wir danken unseren Förderern

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.