Alles Theater

Zur städtebaulichen und architektonischen Zukunft der Frankfurter Theaterdoppelanlage

Donnerstag, 21. November 2019
18:00 – 21:00 Uhr  

Deutsches Architekturmuseum / Schaumainkai 43 / 60596 Frankfurt am Mai

Die Diskussion um die Zukunft der Frankfurter Kulturinstitutionen Schauspielhaus und Oper ist leise geworden. Der Zwischenbericht der Stabsstelle „Zukunft der Städtischen Bühnen“ vom Mai dieses Jahres empfiehlt, den Standort am Willy-Brandt-Platz beizubehalten und nach alternativen Modellen zu entwickeln. Das scheint der Politik und der Stadtgesellschaft momentan und wohl bis zur Kommunalwahl 2021 zu genügen.
Wie aber steht es um den zukünftigen, konkreten Städtebau an diesem Ort, wie um die architektonische Gestaltung von Oper, Schauspielhaus oder beiden gemeinsam? Erklärungen oder gar gestalterische Vorstellungen von Seiten der Politik gibt es bis heute nicht für dieses eminent stadtprägende Projekt.
Das Urban Future Forum greift die Diskussion erneut auf und hat namhafte Persönlichkeiten aus Kunst, Schauspiel, Oper und Architektur zu einem Meinungsaustausch in das Architekturmuseum eingeladen. Dieser soll dem großen Frankfurter Zukunftsprojekt stadtbildnerische und architektonische Konturen geben.

PROGRAMM

18:00 Begrüßung
Prof. Helmut Kleine-Kraneburg (Vorstand Stiftung Urban Future Forum)

18:10 Einführung
Prof. Franziska Nori (Direktorin Frankfurter Kunstverein) und Bernd Loebe (Intendant Oper Frankfurt) im Gespräch mit Jürgen Kaube (FAZ)

18:40 Vortrag „Andere Konzepte zur Theaterdoppelanlage“
Prof. Helmut Kleine-Kraneburg (Vorstand Stiftung Urban Future Forum)

19:00 Vortrag „Sanierung Staatsoper Unter den Linden, Berlin“
Prof. Dr. HG Merz (hg merz architekten museumsgestalter, Berlin und Stuttgart)

19:20 Vortrag „Und was denkt die Politik?“
Jan Schneider (Stadtrat Frankfurt am Main Dezernat V)

19:30 Podiumsdiskussion
Bernd Loebe (Intendant Oper Frankfurt)
Prof. Helmut Kleine-Kraneburg (Vorstand Stiftung Urban Future Forum / Gruber + Kleine-Kraneburg Architekten)
Prof. Dr. HG Merz (hg merz architekten museumsgestalter, Berlin und Stuttgart)
Prof. Franziska Nori (Direktorin Frankfurter Kunstverein)
Jan Schneider (Stadtrat Frankfurt am Main Dezernat V)

Moderation
Jürgen Kaube (Mitherausgeber Frankfurter Allgemeine Zeitung, Autor)

anschließend Umtrunk

Anmeldung:

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich daher rechtzeitig über das Anmeldeformular auf dieser Seite oder unter mail@urbanfutureforum.org zum Symposium an.

Teilnehmer können gemäß der Fortbildungsverordnung der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen Fortbildungspunkte erlangen.

Wir danken unseren Förderern

Beitragsbild © Svenja Hollstein „Städtische Bühnen Frankfurt am Main“, Diplom TU Kaiserslautern 2017

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.